Wetterdaten via google

02. März 2012

Ich brauchte Wetterdaten auf einer WordPress Seite und alle vorhandenen Plugins waren nicht flexibel genug für meine Bedürfnisse. Dann entdeckte ich googles praktische Wetter API, die genau das ist was ich brauchte, aber leider offiziell anscheinend gar nicht dokumentiert ist. Glücklicherweise stieß ich auf die Seite Web-Spirit, wo das ganze extrem gut erklärt ist! Ein kleines Hindernis gab es: das Aufrufen der Funktion mit einer österreichischen Postleitzahl hat so nicht geklappt, das ganze muss man etwas anderes machen:

  1. $wetter =website_wetter("", "Austria", "de", "Linz");

Und es klappt einwandfrei! Google stellt großzügigerweise sogar die Icons bereit, und auch hier nochmal ein herzliches Danke an Web-Spirit, die diese Icons in einer Übersicht bereitstellen.