directmail Newsletter vs. rlmp_language_detection

28. März 2011

Bei einem bereits existierenden Projekt stellte ich fest, dass nach der installation von rlmp_language_detection der Newsletter nicht mehr richtig funktionierte. Es wurde eine falsche Seite angezeigt und das Problem ließ sich zunächst nur durch eine deinstallation von rlmp_language_detection beheben.
Bis ich auf den Gedanken kam, dass es doch möglich sein muss, eine Extension für einen bestimmten Bereich oder Ordner zu deaktivieren. Ich weiß nicht, ob mein typoscript code das macht, aber auf jeden Fall funktionieren die Newsletter wieder.
Im template – Setup des Ordners in dem die Newsletter liegen, habe ich folgendes hinzugefügt:

  1. plugin.tx_rlmplanguagedetection_pi1 >

Und schon funkt rlmp_language_detection directmail nciht mehr dazwischen und die Spracherkennung auf den anderen Seiten funktioniert dennoch.

jquery lightbox – Höhe im IE

28. März 2011

So hübsch die jquery lightbox auch ist, bei mir wollte sie mit dem Standard Stylesheet im Internet Explorer nicht die richtige Höhe annehmen. Kleiner CSS Fix für das Problem:

  1. #jquery-overlay {
  2. position: absolute;
  3. top: 0;
  4. left: 0;
  5. z-index: 90;
  6. width: 100%;
  7. height: 500px;
  8. background-color: #000;
  9. filter:alpha(opacity=60);
  10. moz-opacity: 0.6;
  11. opacity: 0.6;
  12. }
  13. body >#jquery-overlay {
  14. position: fixed;
  15. top: 0;
  16. left: 0;
  17. }

Typo3: einfaches Login mit Weiterleitung

24. März 2011

Die Aufgabenstellung: ein schlichtes Frontend Login Formular, mit dem man eine zusätzliche Seite sichtbar machen kann und das einen nach erfolgreichem Login direkt auf diese Seite weiterleitet.
Die neueren Typo3 Versionen machen dies möglich, ohne langwieriges Installieren weiterer Extensions. Hier eine kurze und hoffentlich vollständige Anleitung:

  1. Frontend Benutzer erstellen
    • Falls noch nicht vorhanden einen Sys-Ordner anlegen (der z.B. “FE User” heißt) und die ID merken.
    • unter Liste in diesem Ordner eine Website-Benutzergruppe erstellen (neuer Datensatz). Der Gruppenname genügt bereits, alles andere ist optional.
    • danach einen Website-Benutzer erstellen, dem die vorher erstellte Benutzergruppe zugewiesen ist. Der Benutzer muss nur 3 Dinge haben: einen Usernamen, ein Passwort und seine Zuweisung zur Gruppe.
  2. die zugangsbeschränkte Seite erstellen
    • eine normale Seite erstellen und mit beliebigem Inhalt befüllen (idealerweise befindet sich diese Seite auf derselben Ebene wie die Login Seite)
    • unter “Zugriff” auswählen: “anzeigen, wenn angemeldet” (falls die Seite für alle Angemeldeten sichtbar sein soll) oder direkt die vorher erstellte Benutzergruppe auswählen (falls die Seite nur von Usern dieser Gruppe gesehen werden soll)
  3. Login Formular erstellen
    • auf einer neuen (oder schon vorhandenen) Seite ein neues Content Element erstellen: Formulare – “Anmeldung”.
    • für die Weiterleitung die zugangsbeschränkte Seite auswählen (falls nach dem Login keine Weiterleitung erfolgen soll, diesen Schritt einfach auslassen)
  4. PID des SysOrdners zuweisen
    • in template – root den Konstanten Editor auswählen, Kategorie CONTENT
    • PID of user archive auf die ID des SysOrdners ändern, in dem die Benutzer und Benutzergruppe gespeichert sind
  5. Optional: Weiterleitung optimieren
    • der Login Seite unter Zugriff noch ein “nach Anmeldung verbergen” zuweisen. ggf. kann man die Login Seite und die Inhaltseite gleich benennen, sodass ein eingeloggter User nie mehr zum Loginformular komt sondern direkt die Inhalte ansteuern kann

Typo3 RTE: Button Schriftfarbe

21. März 2011

Der Typo3 Editor stellt nicht immer automatisch den Button “Schriftfarbe” zur Verfügung. Ich musste genau das bewerkstelligen und diese Seite hat mir sehr dabei geholfen. Das Problem war nicht, den Button anzeigen zu lassen, das bewerkstelligt man schon mit

  1. RTE.default.showButtons := addToList(textcolor)

in der TSconfig der root Seite. Anschließend scheint die Option zwar auf, aber beim Speichern verschwindet die Schriftfarbe direkt wieder. Ich habs nun nach etwas Recherche geschafft, dass die Schriftfarbe sowohl im Front- als auch im Backend wirklich übernommen wird. Ich weiß wie meistens nicht, ob manche Optionen davon überflüssig sind, aber bei mir funktionierts hiermit:

  1. RTE.default.showButtons := addToList(textcolor)
  2. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.span.fixAttrib.style.unset >
  3. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.removeTags := removeFromList(font)
  4. RTE.default.removeTags := removeFromList(font)
  5. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.font.allowedAttribs = color
  6. RTE.default.FE.proc < RTE.default.proc
  7. RTE.default.FE < RTE.default
  8. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.span.fixAttrib.style.unset >
  9. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.removeTags := removeFromList(font)
  10. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.font.allowedAttribs = color
  11. RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.font.allowedAttribs = color, size, bgcolor,fontsize
  12. RTE.default.enableWordClean.HTMLparser < RTE.default.proc.entryHTMLparser_db

Wie immer is es mir ein Rätsel, warum eine so simple Sache so kompliziert sein muss. Für mich wäre es sinniger, font Tags und color Attribute direkt zu erlauben und den Schriftfarbe (und Hintergrundfarbe) Button ganz einfach ein- oder ausblenden zu können.

Aber warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?

Zugreifen auf opener mit jquery

15. März 2011

Um mit jquery auf das opener Fenster zuzugreifen geht man so vor:

  1. $( '#inhaltsdiv', window.opener.document ).html( 'test');

Damit wird in das div “inhaltsdiv” im opener Fenster der Text “test” reingeschrieben.

Nicht schwer, aber merken werd ichs mir nicht können und wenn man sich das googeln ersparen kann…